Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

TREELOGIE 2 – Baumheilkunde mit Bauch, Hirn und Herz

23 April @ 09:00 - 17:00

€120
Herzhafte Baumumarmung

Bäume sind aus unserem Leben nicht wegzudenken. Freudvoll werden sie zur Geburt eines Kindes gepflanzt und tröstend begleiten sie uns am Friedhof zur Ewigen Ruhe. Sie prägen unsere Naturlandschaft, schmücken unsere Parks und Gärten, spenden uns kühlenden Schatten und wärmen unsere Stube. Sie versorgen uns mit frischem Sauerstoff und wertvollen Lebensmitteln.

Für unsere naturverbundenen Vorfahren waren die Wälder und Bäume heilige Orte des Schutzes, der Kraft und der Ruhe. Bäume wurden hochgeachtet und verehrt. Es gab kein rituelles Fest, keine wichtige Zusammenkunft oder Entscheidung ohne die Unterstützung einer kraftvollen Eiche, einer sanften Linde oder einer optimistischen Birke. Bäume waren seit jeher Wegweiser und  Beschützer des Menschen, aber auch Lehrer und Heiler.

Zahlreiche, schon aus der Antike bekannte Heilwirkungen, sind durch moderne Stoffanalysen und wissenschaftliche Studien bestätigt. Darüber hinaus gibt es auf dieser Ebene viele neue Erkenntnisse und Zusammenhänge, die für Gesundheit und Wohlbefinden in einer hektischen Zeit eine immer größere Rolle spielen.

Es ist an der Zeit, unseren Bäumen und Sträuchern wieder mehr Raum und Zeit in unserem Leben zu widmen. Nutzen wir die sanfte, aber hochwirksame Heilkraft unserer uralten, weisen Wegbegleiter im Kontext der hohen Anforderungen unserer modernen Zeit. Lassen wir uns in Stille ihre spannenden Geschichten erzählen und erkunden wir ihr Wesen mit unseren äußeren und inneren Sinnen.

THEMEN
Baum-Bestimmung
Baum-Porträts
Baum-Apotheke
Baum-Kulinarik
Baum-Kosmetik
Baum-Signaturen
Baum-Pilze
Baum-Gespräche
Baum-Meditationen
Baum-Magie
Baum-Wyda

Im 1. Teil nähern wir uns den heilkräftigen Bäumen auf der stofflich-(be)greifbaren Ebene: Wie erkenne ich die Baumart anhand ihrer Knospe und welche Rolle spielt diese in der Heilkunde? Wie kann ich auf meine Persönlichkeit abgestimmte Baumheilmittel selbst herstellen? Wo wachsen vitale Baum-Gurkerl und was ist grünes Baum-Mehl? Was verraten äußere Erscheinungsform und botanische Phänomene der Bäume über ihren wirkungsvollen Charakter? Welche heilsame Mission hat die halbschmarotzende, etwas „verrückte“ Mistel? Welche potente Heilkraft steckt in den oft nur im Verborgenen lebenden, bizarren Baumpilzen?

Spannende Antworten darauf finden wir in verschiedenen Anwendungsbereichen: in der jugendlichen Gemmotherapie genauso, wie im überlieferten empirischen Volkswissen unserer weisen Ahnen, in den naturphilosophischen Lebensgesetzen, der Signaturenlehre und 4-Elementelehre des Paracelsus, in der traditionellen Klosterheilkunde der Hildegard v. Bingen und den transformierenden Lehren der Spagyrik und Alchemie, nicht zuletzt in den wissenschaftlichen Erkenntnissen der heutigen Medizin und Pharmazie.

Es erwartet dich ein reich gedecktes botanisches, pharmakologisches, volksheilkundliches und magisch-zauberhaftes Wissensbuffet, welches wir mit praktischen Übungen und Erfahrungen dekorieren und dem du mit deiner persönlichen Inspiration eine individuelle Würze verleihst.

Im 2. Teil widmen wir uns der intuitiv-persönlichen Baumheilkunde: Welcher Baum zieht mich magisch an? Wie fühlt sich der Atem des Baumes an? Welche Farbe hat sein Wirkfeld? Wo in mir berührt und bewegt mich der Baum? Wo liegt der Schmelzpunkt zwischen dem Baum und mir? Wie bringe ich (m)einen Baum zum „Erzählen“? Wie wecke ich gemeinsam mit dem Baum meine innewohnenden Helfer und Heiler?

Wir öffnen gemeinsam die für unsere Augen verborgenen Tore zu den geheimnisvollen feinstofflichen Informationen unserer Bäume. Für unsere naturspirituellen Vorfahren waren Bäume die Vermittler zwischen Erde, Mensch und Himmel. Mit Hilfe der Natur lassen wir uns vom eigenen Bauchgefühl leiten und dringen in die tiefen, von Ruhe erfüllten Räume hinter den Schleiern unserer rastlosen Zeit. Sinneerweiterndes Awarenesstraining  und ausgewählte meditative Energieübungen aus dem WYDA der Kelten ermöglichen uns einen direkten Herzens- und Seinskontakt mit den Baumwesen und lassen uns Geschichten hören, die in keinem Buch der Welt zu finden sind.

TERMINE
TREELOGIE Teil 1: 22. April 2024, 13 – 17 Uhr
TREELOGIE Teil 2: 23. April 2024, 9 – ca. 17 Uhr

SEMINARORT
Teil 1: Mönchsberg Salzburg, Treffpunkt Krautwächterhaus im Zentrum des Krauthügels bei den 4 Birken
Teil 2: steht noch in den Baumwipfeln, wird nach Anmeldung rechtzeitig bekannt gegeben

KOSTEN
alle Preise inkl. Begleitskript, benötigte Materialien
Teil 1: 75 Euro
Teil 2: 120 Euro

Spezialpreis bei Buchung der gesamten TREELOGIE:
165 Euro statt 195 Euro

VERANSTALTER
Mag. Wilfried Bedek (Biologe, Outdoorguide, WYDA-Lehrer)
Sandra Leis (PKA, TEH-Praktikerin, Kräuterpädagogin, TEM-WYDA-Trainerin)

ANMELDUNG
office@naturimpunkt.at
+43 (0)664 7991640

Die Seminare finden ab 6 Teilnehmern statt.

Details

Datum:
23 April
Zeit:
09:00 - 17:00
Eintritt:
€120
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstalter

NATUR IM PUNKT (Mag. Wilfried Bedek, Biologe, Outdoorguide, WYDA Lehrer), Sandra Leis (PKA, Kräuterpädagogin, Dipl. TEH-Praktikerin, TEM WYDA Trainerin)
Telefon
+43 664 7991640
E-Mail
office@naturimpunkt.at
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Raum Salzburg und Umgebung (genauer Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben)